Veröffentlicht am

Mit dem Hund unterwegs an der Argen

Für viele Hunde ist die Kombination aus schmalen Waldpfaden und Wasser das größte. Auch Samu fühlt sich zu jeder Jahreszeit um und vor allem in 😉 der Argen pudelwohl. Kein Wunder – bei dem Angebot an Wegen und Pfaden aller Schwierigkeitsgrade, dem über weite Strecken direkten Verlauf der Wege am Wasser entlang und den unzähligen Möglichkeiten zum Spielen und Entdecken. Das freut nicht nur das Hundeherz!

An schönen Tagen und Wochenenden oder während der Ferien ist natürlich auch einiges los mit Familien mit Kindern und anderen Hunden. Dementsprechend verhalten wir uns als Hundehalter stets vorausschauend und rücksichtsvoll – Hund an der Leine, Hinterlassenschaften immer ordnungsgemäß entsorgen, etc. – damit wir alle gemeinsam dieses wunderbare Stück Natur genießen können.

Die Wege sind teils schmal und verwurzelt, auch gibt es Abschnitte mit steilen Böschungen, daher sind die Pfade direkt entlang der Argen für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer leider nicht geeignet.

Hier findest du den link zu unserem Tourenvorschlag: